Sonntag, 11. Februar 2018

Großes Kino für's BGE mit Free Lunch Society

Einen grandiosen Kinostart hat Free Lunch Society - Komm Komm Grundeinkommen hingelegt - und heute Abend läuft er sogar im Fernsehen auf ORF 2! Am 1. Februar sahen in 100 Kinos unzählige Menschen den Dokumentarfilm des österreichischen Regisseurs Christian Tod & beteiligten sich anschließend an inspirierenden Publikumsgesprächen mit interessanten Panel-Gästen. Darüber hinaus gab es 9 Mein Grundeinkommen zu gewinnen - WOW!


In den Programmkino-Charts ergab das auf Anhieb Platz 5 nach Besuchern pro Kopie & Platz 8 für Gesamtbesucherzahlen. Und wegen der großen Nachfrage wird in vielen Städten verlängert.


So geht die Idee des BGE viral.


Je mehr Menschen es denken können, desto eher kommt es. Und: "Wenn das bedingungslose Grundeinkommen eingeführt werden würde, weil es die Gesellschaft denken kann, verändert sich die ganze Welt." Sagt Vordenker Götz Werner im Film.


Prof. Bernhard Neumärker, der das Publikumsgespräch in Freiburg begleitete, sieht es als Modell für Menschenwürde: "Wenn es sich ein Land leisten kann, das bedingungslose Grundeinkommen einzuführen, dann ist das Deutschland. Unser Staat verfügt über ein großes Vermögen sowie einen ineffizient teuren Sozialstaat, der gut zur Gegenfinanzierung herangezogen werden könnte, und wir haben mit der Idee der sozialen Marktwirtschaft zumindest schon einmal die richtige gedankliche Grundlage dafür."


"Let’s legalize commonwealth", sagt Peter Barnes im Film - "lasst uns dem Gemeinwohl Gesetzeskraft verleihen".


Das souveräne Publikum allerorten wird dazu beitragen.  

   

Mittwoch, 17. Januar 2018

Auf ein Neues!

2017 war verdammt anstrengend - zahlen sich die Mühen 2018 aus? Wir bleiben am Ball für unser Herzensthema, das bedingungslose Grundeinkommen. Was auch sonst? Es ist das Kernthema, das die Gesellschaft so nachhaltig transformiert wie sonst nichts. Und es finden sich wunderbarerweise immer mehr GefährtInnen auf dem Weg zu einer selbstbestimmten Gemeinschaft - wie etwa die pfiffige Salwa Houmsi von Jäger & Sammler mit ihrer exzellenten Reportage.


Auch sonst geht's rasant weiter im neuen Jahr: Frankreich will in 8 Départements das BGE testen, Flensburg will einen Feldversuch wagen, eine Schweizer Filmemacherin sucht ein Dorf für ein Experiment & will es dokumentarisch begleiten - und sogar die SPD soll revolutioniert werden mit dem bedingungslosen Grundeinkommen im Grundsatzprogramm. Wesentlich ist, dass sich immer mehr Menschen vorstellen können, was die Idee, deren Zeit gekommen ist, bewirken kann. Keine Frage: Das BGE ist ein gute Idee!

Freitag, 1. Dezember 2017

Advent, Advent - unser Herz für's BGE brennt

Das Jahr geht zu Ende - das bedingungslose Grundeinkommen kommt. Kristallklar ist: Nur wo Bündnis Grundeinkommen draufsteht, ist auch BGE drin. Der Countdown läuft - weil die Zeit reif ist. Jeden Tag mehr!


Samstag, 11. November 2017

Neues Denken - bedingungslos.

Was die Welt jetzt braucht, sind wache Menschen. Die mit Freude das neue Denken & Fühlen voranbringen. Im Bündnis Grundeinkommen gibt es viele, die bedingungslos engagiert miteinander ins Handeln kommen.


So kommt die freundliche #rEvolution voran - willkommen an Bord! 

Dienstag, 31. Oktober 2017

Welt im Wandel

Klügeres lässt sich derzeit zum Zustand der Welt nicht sagen - Richard David Precht ist ein Aufklärer erster Güte. Ein Glück, dass wir ihn haben. Und dank seiner immerwährenden Inspiration im besten Fall durch Selbsterkenntnis den Wandel gemeinsam gestalten.


Wenn er sich jetzt noch mit uns vom Bündnis Grundeinkommen verbünden könnte, wäre die Weichenstellung für den nächsten logischen Schritt in der gesellschaftlichen Entwicklung in Deutschland einen entscheidenden Schritt weiter: Freiheit ist wählbar!

Sonntag, 24. September 2017

Deutschland hat die Wahl

Ob wir uns für die freundliche #rEvolution entscheiden bei der Bundestagswahl? Wir vom Bündnis Grundeinkommen haben jedenfalls alles gegeben!


Für mehr als 0,2% hat es nicht gereicht.


Grund zum Feiern gibt es dennoch: Einen Tag nach der Wahl feiert das Bündnis Grundeinkommen Geburtstag - ein Jahr nach der Gründung sind rund 100.000 Zweitstimmen auch nicht nichts.


Wir dürfen gespannt sein, wie sich die Debatte um das bedingungslose Grundeinkommen weiterentwickelt.


Und wie viele sich & anderen Freiheit & Gerechtigkeit gönnen können.


Freitag, 8. September 2017

#ZweitstimmeBGE - jede Stimme zählt!

Susanne Wiest, die Parteivorsitzende des Bündnis Grundeinkommen, bringt es im Interview mit Info3 & der Headline 'Weniger Hamsterrad, mehr Sinn' auf den Punkt : "Das Bedingungslose Grundeinkommen ist für alle wählbar. Dieses demokratische Angebot bundesweit zu ermöglichen, dass auf allen 60 Millionen Wahlzetteln #BGE steht, war unser Ziel & das haben wir erreicht. Wenn Sie & ausreichend weitere Wählerinnen & Wähler am 24. September Grundeinkommen mit ihrer Zweitstimme 'Bündnis Grundeinkommen - BGE' wählen, haben wir es sofort! (lacht) Es liegt also, wie immer, an uns." - So ist es.


Das bedingungslose Grundeinkommen ist ein Menschenrecht. Das Bündnis Grundeinkommen macht es wählbar. #ZweitstimmeBGE bei der #BTW17!


Es geht um alles - es geht um uns: Das bedingungslose Grundeinkommen ist die physische Manifestation der bedingungslosen Liebe. Und die Verwirklichung der Ideale der französischen #rEvolution: Freiheit, Gleichwertigkeit, Solidarität. Von uns allen für uns alle - ein Geschenk für ein gutes Leben, das wir uns gegenseitig gönnen. Dafür setzen sich die Pioniere im Bündnis Grundeinkommen ein - bei Tag & bei Nacht. Drücken wir alle Daumen, dass das enorme Engagement am 24. September belohnt wird - mit einem kollektiven mutigen Schritt zum gesellschaftlichen Wandel & zu einem wegweisenden Miteinander & Füreinander.