Sonntag, 24. September 2017

Deutschland hat die Wahl

Ob wir uns für die freundliche #rEvolution entscheiden bei der Bundestagswahl? Wir vom Bündnis Grundeinkommen haben jedenfalls alles gegeben!


Für mehr als 0,2% hat es nicht gereicht.


Grund zum Feiern gibt es dennoch: Einen Tag nach der Wahl feiert das Bündnis Grundeinkommen Geburtstag - ein Jahr nach der Gründung sind rund 100.000 Zweitstimmen auch nicht nichts.


Wir dürfen gespannt sein, wie sich die Debatte um das bedingungslose Grundeinkommen weiterentwickelt.


Und wie viele sich & anderen Freiheit & Gerechtigkeit gönnen können.


Freitag, 8. September 2017

#ZweitstimmeBGE - jede Stimme zählt!

Susanne Wiest, die Parteivorsitzende des Bündnis Grundeinkommen, bringt es im Interview mit Info3 & der Headline 'Weniger Hamsterrad, mehr Sinn' auf den Punkt : "Das Bedingungslose Grundeinkommen ist für alle wählbar. Dieses demokratische Angebot bundesweit zu ermöglichen, dass auf allen 60 Millionen Wahlzetteln #BGE steht, war unser Ziel & das haben wir erreicht. Wenn Sie & ausreichend weitere Wählerinnen & Wähler am 24. September Grundeinkommen mit ihrer Zweitstimme 'Bündnis Grundeinkommen - BGE' wählen, haben wir es sofort! (lacht) Es liegt also, wie immer, an uns." - So ist es.


Das bedingungslose Grundeinkommen ist ein Menschenrecht. Das Bündnis Grundeinkommen macht es wählbar. #ZweitstimmeBGE bei der #BTW17!


Es geht um alles - es geht um uns: Das bedingungslose Grundeinkommen ist die physische Manifestation der bedingungslosen Liebe. Und die Verwirklichung der Ideale der französischen #rEvolution: Freiheit, Gleichwertigkeit, Solidarität. Von uns allen für uns alle - ein Geschenk für ein gutes Leben, das wir uns gegenseitig gönnen. Dafür setzen sich die Pioniere im Bündnis Grundeinkommen ein - bei Tag & bei Nacht. Drücken wir alle Daumen, dass das enorme Engagement am 24. September belohnt wird - mit einem kollektiven mutigen Schritt zum gesellschaftlichen Wandel & zu einem wegweisenden Miteinander & Füreinander.



Sonntag, 20. August 2017

Fester Boden unter deinen Füßen

Aufgefangen sein im Leben. Wie sich das anfühlt? Der Slackliner Alexander Schulz, einer der weltbesten, weiß es - bei BGE:open air Berlin konnte er hautnah erleben, was fester Boden unter seinen Füßen bewirkt: "Das bedingungslose Grundeinkommen nimmt einem die größte Angst, die man haben kann - die Existenzangst."


 Ja. Und das setzt ungeahnte Kräfte frei.


 Das bedingungslose Grundeinkommen zieht einen Boden in die Gemeinschaft ein, der uns alle trägt. Ein neues Gleichgewicht in der Gesellschaft entsteht - mit guter Absicherung können wir alle Freiheit leben. Selbstbestimmung. Eigenverantwortung.


 Von uns allen für uns alle - am 24. September bei der Bundestagswahl kann jede & jeder Entscheidungsfreiheit wählen. Die AktivistInnen des Bündnis Grundeinkommen sind bundesweit unterwegs, um die frohe Botschaft zu verbreiten: #GrundeinkommenIstWählbar - #ZweitstimmeBGE!


In Freiburg etwa sprechen die ListenkandidatInnen, Mitglieder & UnterstützerInnen auf dem BGE-Sofa mit den interessierten WählerInnen darüber, wie das Grundeinkommen aktiv gestaltet werden kann & sind jeden Samstag bis zur Bundestagswahl am 24. September vor Ort


Schließlich gibt es 82 Millionen Gründe für ein bedingungsloses Grundeinkommen. Prof. Dr. Bernhard Neumärker von der Uni Freiburg ist einer davon - und er unterstützt das Engagement des Bündnis Grundeinkommen, wo er nur kann.


Auch Enno Schmidt war als Wegbegleiter seit der Gründung des Bündnis Grundeinkommen beim Kampagnenauftakt in Berlin am 29. Juli dabei - einen Tag, nachdem der letzte formale Schritt gemeistert war mit der Zulassung aller 16 Landeslisten durch die Landeswahlausschüsse. Grund genug für ein fulminantes Grundeinkommensfest gemeinsam mit dem Kulturimpuls Grundeinkommen e.V. & vielen Akteuren für die Idee, deren Zeit gekommen ist.


Nun steht BGE - Bündnis Grundeinkommen - Die Grundeinkommenspartei also auf 61,5 Millionen Wahlzetteln - was auch Sascha Liebermann erstaunt. Grandiose Gemeinschaftsleistung!


Wer will, findet Wege. Wir werden sehen, ob sie vom Brandenburger Tor in den nahe gelegenen Bundestag führen.





Sonntag, 16. Juli 2017

#GrundeinkommenIstWählbar

Wer hätte das gedacht? In einer enormen Gemeinschaftsleistung hat das Bündnis Grundeinkommen es tatsächlich geschafft, das Bedingungslose Grundeinkommen auf mehr als 60 Millionen Wahlzettel zu bringen. Was für ein Ritt seit der Gründung am 25.9.2016 in München: 16 Landesverbände gegründet, 16 Landeslisten aufgestellt, mehr als 30.000 Unterstützungsunterschriften gesammelt, vom Bundeswahlausschuss als Partei anerkannt & zur Bundestagswahl am 24.9.2017 zugelassen. Allerherzlichsten Glückwunsch!


Jetzt geht es darum, dass möglichst viele potenzielle WählerInnen davon erfahren, dass & wie das Bedingungslose Grundeinkommen wählbar ist: #ZweitstimmeBGE! Dazu steigt am 29. Juli 2017 in Berlin der spektakuläre Kampagnenauftakt zur Wahlbewerbung am Brandenburger Tor  - bitte teilt den Fundraising-Clip zu BGE:open air breit & helft, den Event zu stemmen!


Das Zeitfenster für wirklichen Wandel steht meilenweit offen. Lasst uns alle gemeinsam das Momentum nutzen & die Welle des Wandels beflügeln. Denn nur wo Bündnis Grundeinkommen draufsteht, ist auch Bedingungsloses Grundeinkommen drin. Wann, wenn nicht JETZT?


Donnerstag, 25. Mai 2017

Aus dem Vollen schöpfen

Das Leben is grad ganz schön voll. Voller Engagement, Ideen & DreamTeams. Gut so! 


Natürlich steht das bedingungslose Grundeinkommen im Mittelpunkt des Tuns - schließlich wollen wir vom Bündnis Grundeinkommen ja gewählt werden bei der Bundestagswahl im September & müssen in allen 16 Bundesländern die erforderlichen Unterstützerunterschriften sammeln. Beim Event 'BGE:open bei Motion & Senses' im Kunstraum Kieswerk in Weil am Rhein hatten wir vom Bündnis Grundeinkommen BaWü die 2.000ste Unterschrift in trockenen Tüchern - und wurden von großartigen BGE-BotschafterInnen wie der Kabarettistin Anny Hartmann unterstützt. 


Auch Prof. Dr. Bernhard Neumärker von der Uni Freiburg verbündete sich mit uns & traf mit seiner BGE-Vorlesung unter freiem Himmel bei strahlendem Sonnenschein den Nerv der Zeit - wir freuen uns auf alles, was wir künftig gemeinsam auf die Beine stellen.


Die Krönungswelle verabschiedete sich nach 8 Jahren Engagement & 350.000 gekrönten Häuptern & holte die letzten Kronen aus der Kiste - die Aktivität fürs BGE geht natürlich weiter & nahtlos über in die Arbeit fürs Bündnis Grundeinkommen.


Der Höhepunkt war die Arbeit des Künstlers Etual Ojeda, der in 5 Tagen aus 12 Tonnen Sand eine wegweisende Skulptur kreierte - Roboter Nao verkörpert die Hand, die uns Menschen gereicht wird, um uns Arbeit abzunehmen. Und durch eine Automatisierungsdividende wird auch noch das Grundeinkommen generiert, damit wir uns um sinnvolle Jobs & umeinander kümmern können.


Der Weg ist gebahnt. Gehen wir ihn. Gemeinsam!




Mittwoch, 26. April 2017

Grundeinkommen mit allen Sinnen erleben

Morgen geht's looos - das große BGE-Fest im Kunstraum Kieswerk in Weil am Rhein. Wir freuen uns auf viele Verbündete, die das bedingungslose Grundeinkommen gemeinsam mit uns bewegen.


Together. Create. Change!


Montag, 20. März 2017

Frühlingserwachen - Neustart JETZT!

Das Leben ist einfach nicht tot zu kriegen. Auch wenn der Winter noch so unwirtlich war - die Energien sprießen von Neuem: in Pflanzen, Tieren, Menschen. Gottseidank.


Voller Tatendrang war das DreamTeam des Bündnis Grundeinkommen BaWü in Stuttgart am Start: Auf dem Schlossplatz ließen sie bei Traumwetter das Publikum des Aktionstags Freiheit mit allen Sinnen erleben. Ein Fest fürs BGE - und ein Vorgeschmack darauf, was eine bedingungslose Existenzsicherung bewirkt: Der Tanz des Lebens kann sich frei entfalten.

 
 

Raus aus'm Schatten - rein ins Licht. Die Zukunft kann uns goldene Zeiten bescheren - wenn wir es wollen. Und sie ist nicht auf Sand gebaut, denn mit dem bedingungslosen Grundeinkommen tragen wir die Verantwortung gemeinsam. Welcome to Motion & Senses!


Montag, 27. Februar 2017

Bedingungslos beflügelt

Das bedingungslose Grundeinkommen ist bald in aller Munde. Damit es bei der Bundestagswahl im September wirklich jeder kennt & dann auch mit der Zweitstimme fürs Bündnis Grundeinkommen wählen kann, kommuniziert bedingungslos-beflügelt mit allen Sinnen auf allen Kanälen: via Podcast, Blog & Talkshow erzählen all die Menschen, die sich fürs BGE einsetzen & damit die Weiterentwicklung der Gesellschaft entscheidend vorantreiben, ihre Geschichten.  


So bringen wir die Idee, deren Zeit definitiv gekommen ist, zum Fliegen. Und der Kulturimpuls verleiht uns allen Flügel. Ready for take-off?



Samstag, 11. Februar 2017

Perspektivwechsel

Alles eine Frage der Perspektive. - Das bedingungslose Grundeinkommen ist die positivste, die wir derzeit haben. Denn wenn die (Existenz-)Angst endet, beginnt die Solidarität in der Gesellschaft. Das Klima im Land wird wärmer.


Es ist Zeit für einen New Deal. - Für Perspektivwechsel. - Für den Himmel auf Erden!

Sonntag, 29. Januar 2017

Die Gesundung der Gesellschaft steht an

Eiskammer Deutschland. Es schien, als sei alles unter einer dichten Schneedecke weggepackt. Blickdicht. Atmungsinaktiv. Handlungsunfähig. Doch bei genauer Betrachtung fühlen wir, dass es darunter brodelt. Dass die Natur, die Tiere, wir Menschen einfach eine Verschnaufpause brauchten, um Energie für alles Anstehende zu sammeln. Und das ist nicht wenig. 


Die BGE-Aktivistin Susanne Wiest spricht bei den bge:open in Berlin Anfang Januar von der Gesundung der Gesellschaft. Dass alle Kräfte gebraucht werden, um aufzuräumen, was wir der Natur, den Tieren, uns selbst angetan haben. Und dass dazu Freiraum nötig ist, in dem wir selbst bestimmen, wo wir uns mit unseren Herzensanliegen einbringen. Das fehlende Betriebssystem ist das bedingungslose Grundeinkommen. Das Bündnis Grundeinkommen will es implementieren.


Die Dirigentin Anna-Sophie Brüning, auf Platz 2 der Landesliste beim Bündnis Grundeinkommen in Niedersachsen, untermalt die Botschaft zum BGE mit Bildern aus der Musik. Tief. Wahr. Wunderbar. Und ganz & gar auf der Höhe der Zeit. JETZT!


Dienstag, 17. Januar 2017

Licht am Ende des Tunnels

Es ist Zeit.
Zeit für positive Perspektiven. Für echte Alternativen. Für eine Gesellschaft, die Solidarität lebt. 


All das verkörpert das bedingungslose Grundeinkommen
Am Freitag, dem 13.1., gründete sich in Stuttgart das Bündnis Grundeinkommen Baden-Württemberg. Ein Team engagierter Aktivisten steht bereit, um das BGE auf den Punkt zu bringen, zu den Menschen zu tragen, in den Bundestag zu hieven.  


Es ist magisch, wenn sich Gleichgesinnte finden, die das Beste im anderen hervorbringen wollen. Und für andere. Wir machen das.