Donnerstag, 25. Mai 2017

Aus dem Vollen schöpfen

Das Leben is grad ganz schön voll. Voller Engagement, Ideen & DreamTeams. Gut so! 


Natürlich steht das bedingungslose Grundeinkommen im Mittelpunkt des Tuns - schließlich wollen wir vom Bündnis Grundeinkommen ja gewählt werden bei der Bundestagswahl im September & müssen in allen 16 Bundesländern die erforderlichen Unterstützerunterschriften sammeln. Beim Event 'BGE:open bei Motion & Senses' im Kunstraum Kieswerk in Weil am Rhein hatten wir vom Bündnis Grundeinkommen BaWü die 2.000ste Unterschrift in trockenen Tüchern - und wurden von großartigen BGE-BotschafterInnen wie der Kabarettistin Anny Hartmann unterstützt. 


Auch Prof. Dr. Bernhard Neumärker von der Uni Freiburg verbündete sich mit uns & traf mit seiner BGE-Vorlesung unter freiem Himmel bei strahlendem Sonnenschein den Nerv der Zeit - wir freuen uns auf alles, was wir künftig gemeinsam auf die Beine stellen.


Die Krönungswelle verabschiedete sich nach 8 Jahren Engagement & 350.000 gekrönten Häuptern & holte die letzte Kronen aus der Kiste - die Aktivität fürs BGE geht natürlich weiter & nahtlos über in die Arbeit fürs Bündnis Grundeinkommen.


Der Höhepunkt war die Arbeit des Künstlers Etual Ojeda, der in 5 Tagen aus 12 Tonnen Sand eine wegweisende Skulptur kreierte - Roboter Nao verkörpert die Hand, die uns Menschen gereicht wird, um uns Arbeit abzunehmen. Und durch eine Automatisierungsdividende wird auch noch das Grundeinkommen generiert, damit wir uns um sinnvolle Jobs & umeinander kümmern können.


Der Weg ist gebahnt. Gehen wir ihn. Gemeinsam!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen